Kassel, Umbau und Erweiterung der Evangelischen Bank

Auftraggeber

Bauherr

ARGE Evangelische Bank, Kassel

Die Evang. Bank plant den Umbau und die Erweiterung des bestehenden Bankgebäudes. Für die Erweiterung des Parkhauses mitten im Zentrum von Kassel musste eine rückverankerte Trägerbohlwand hergestellt werden. Hierbei wurde die etwa 400 m² große Baugrubenwand im Berliner Verbau gestützt. Im Bereich der naheliegenden Hauptstraße dienen 42 Litzenanker als Rückverankerung. Für stabilen Halt der 4-litzigen Anker sorgen waagerecht angebrachte Stahlträger und eine aufwändige Stahlkonstruktion. In einem Teilbereich des neuen Parkhauses dienen 13 Mikropfähle als Gründung. Zum Einsatz kam unsere Drehbohranlage Bauer BG 15.

  • 13 Stück Mikropfähle Ø 50 mm, L=14-16 m

  • ca. 400 m² Berliner Verbau, L=bis 6,50 m

  • 42 Litzenanker 4 x 0,6“ (Länge 10-17 m)

Ausführungszeitraum

Juni bis Oktober 2018

PST Spezialtiefbau Nord GmbH
Triftweg 2
D-29339 Wathlingen
Deutschland

Tel: +49 5144 4949-0
Fax: +49 5144 4949-49
E-Mail: info@pst-nord.de

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.